Warum steigen unsere Löhne nur noch wenig?

Warum steigen unsere Löhne nur noch wenig?

In vielen Ländern Europas und Nordamerikas steigen die Löhne nicht mehr so stark wie früher. Der technologische Wandel und die Globalisierung haben vielen Beschäftigten bislang zu wenige Vorteile gebracht.

8. März 2018 · Guido Baldi · Martina Pons

Wahrscheinlich genug, um zu handeln?

Wahrscheinlich genug, um zu handeln?

Forschende schlagen Alarm: die Insektenpopulation geht massiv zurück. Pestizide, Stickstoffverbindungen oder Klimaveränderungen werden als mögliche Ursachen genannt. Doch welche Evidenz reicht aus, um Gegenmassnahmen zu ergreifen?

26. Feb 2018 · Jonas Wittwer

Our responsibility for future generations

Our responsibility for future generations

Many political decisions who are made today will primarily influence future generations. This is especially true when it comes to the issues of sustainability and environmental protection. How can intergenerational equity be achieved in a political climate which rewards immediate outcome but not long-term planning? A look at the situation on the European level.

18. Feb 2018 · Jacquelyn Veraldi

How to Cope with Urban Shrinkage?

How to Cope with Urban Shrinkage?

What do the cities of Detroit, Adelaide, Dresden and Osaka have in common? Effectively they have all lost a significant amount of their inhabitants since the mid-twentieth century. Urban shrinkage is influencing many citizens world-wide. How can urban planners deal with this process, reinvent declining cities, and what role can new concepts such as ‘urban greening’, ‘right-sizing’ and ‘public participation’ play?

9. Feb 2018 · Daan Vegter

Helvetia knows best

Helvetia knows best

In 2068, there are no politicians left in Switzerland. Instead, Swiss citizens are governed by Helvetia, a benign artificial intelligence that develops its policies based on the values and interests of its constituents. A modern utopia or a dystopian nightmare?

27. Jan 2018 · Reatching into the Rabbit Hole · Servan L. Grüninger

Die Einmischung von Forschenden ist nötig, aber nicht selbstverständlich

Die Einmischung von Forschenden ist nötig, aber nicht selbstverständlich

Gesellschaftliches Engagement gehört nicht zu den Kernaufgaben von Wissenschaftern und birgt persönliche Risiken. Gerade darum sollten es die Universitäten fördern.

21. Jan 2018 · Servan Grüninger

Durchblick im AI-Diskurs

Durchblick im AI-Diskurs

Politisch, wirtschaftlich, wissenschaftlich: Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence AI) wird alles verändern. Aber keiner scheint zu wissen wie und wohin. Worüber reden wir eigentlich?

2. Jan 2018 · Jannes Jegminat

Medizin ermöglicht Selektion vor der Geburt: Was nun?

Medizin ermöglicht Selektion vor der Geburt: Was nun?

Welche Massnahmen sind in der Pränatalen Diagnostik möglich? Wie werden sie ethisch beurteilt und wie erfolgen Beratungsgespräche in der Praxis? Diesen Fragen gingen vergangenes Wochenende Philosophen und Naturwissenschaftler an der Uni Bern im Workshop „Vorgeburtliche Selektion“ nach. Dieser wurde vom Philosophiestudenten Jonas Wittwer organisiert.

9. Dez 2017 · Angela Krenger und Céline Hoog

Glyphosat: Wenn Wissenschaft politisch ist

Glyphosat: Wenn Wissenschaft politisch ist

Der Streit um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat zeigt, wie schnell Wissenschaft zum Spielball politischer Interessen werden kann. Dagegen hilft nur wissenschaftliche Redlichkeit und Transparenz.

15. Nov 2017 · Servan Grüninger

On Lacking Knowledge - How Can We Reply to Scepticism?

On Lacking Knowledge - How Can We Reply to Scepticism?

We do not know very much about this world. For many philosophers this is the most evident truth of philosophy. We don't have much evidence for our beliefs - but we don't seem to care that much. Why finding an answer to the sceptic is so urgent these days.

27. Okt 2017 · Jonathan Krude