Im Pyjama zur Arbeit?

Im Pyjama zur Arbeit?

Zurzeit erledigt ein Grossteil der Bevölkerung seine Arbeit von zu Hause aus. Wie verändert das Home Office unsere Arbeit? Expert*innen sprechen in der Basler Zeitung über die neue Arbeitskultur in Zeiten von Corona. Darunter Guido Baldi, Projektleiter von Zukunft der Arbeit.

23. März 2020 · Guido Baldi

COVID-19-Statistiken: Worauf musst Du achten?

COVID-19-Statistiken: Worauf musst Du achten?

In den Medien und den sozialen Netzwerken sind Zahlen zu COVID-19 allgegenwärtig. Eine (unvollständige) Orientierungshilfe, worauf es beim Vergleich von Statistiken zu achten gilt.

23. März 2020 · Servan Grüninger

COVID-19: Testen, Aufspüren und Isolieren als Erfolgsrezept

COVID-19: Testen, Aufspüren und Isolieren als Erfolgsrezept

Die Schweiz muss so schnell wie möglich das Testen von Verdachtsfällen als Kernkomponente der Kontrolle von COVID-19 verstärken – das fordern mehrere Expertinnen und Experten im Bereich der öffentlichen Gesundheit, der Epidemiologie, der Biostatistik und der Virologie.

21. März 2020 · Stefan Gugler · Fabio Hasler

Coronavirus in den Medien: Von Experten und «Experten»

Coronavirus in den Medien: Von Experten und «Experten»

Um über ein komplexes Thema wie die Covid-19-Pandemie berichten zu können, wenden sich Medien gerne an Experten - oder an jene, die sich dafür halten. Wer langfristig glaubwürdig bleiben will, muss die Grenzen des eigenen Wissens kennen. Und auch Redaktionen tun gut daran, offensiv zu deklarieren, was gesichertes Wissen ist und was nur Spekulation.

20. März 2020 · Servan Grüninger

Covid-19: Unvollständige Daten sind kein ausreichender Grund, um abzuwarten

Covid-19: Unvollständige Daten sind kein ausreichender Grund, um abzuwarten

Der Mediziner John Ioannidis kritisiert, dass wir bezüglich Covid-19 Entscheide träfen, ohne zuverlässige Daten zu haben. Doch die Schlüsse, die er daraus zieht, sind noch unzuverlässiger, wie die Patientenschützerin Hilda Bastian aufzeigt.

19. März 2020 · Hilda Bastian

Auch bei Covid-19 gilt: Zahlen sprechen nie für sich

Auch bei Covid-19 gilt: Zahlen sprechen nie für sich

Die Ereignisse um Covid-19 überschlagen sich, die Lage ist ernst. Immer mehr Forschende melden sich mit Einschätzungen und Empfehlungen in den Medien zu Wort. Warum transparente und nachvollziehbare Angaben entscheidend sind, um Klarheit und Vertrauen zu schaffen.

18. März 2020 · Servan Grüninger

Erst ganz langsam, dann sehr schnell

Erst ganz langsam, dann sehr schnell

Wie vier Erklärungsansätze aus der Systemtheorie uns dabei helfen können, die Coronavirus-Epidemie zu verstehen.

13. März 2020 · Danny Bürkli

Statistiken sollten Erkenntnisse schaffen, nicht Meinungen bestätigen

Statistiken sollten Erkenntnisse schaffen, nicht Meinungen bestätigen

Wenn Politiker nach Statistiken rufen, ist Vorsicht geboten. Meist haben sie nämlich klare Vorstellungen davon, was das Ergebnis sein darf und was nicht.

10. März 2020 · Servan Grüninger

Wissenschaft in den Medien: zwischen Irrelevanz und Irreführung

Wissenschaft in den Medien: zwischen Irrelevanz und Irreführung

Die politischen Debatten über 5G, Klimawandel und Tierversuche zeigen: Immer wieder verlieren sich Medien bei wissenschaftlichen und technischen Themen auf Nebenschauplätzen. Warum das so ist und wie es auch anders geht.

3. März 2020 · Servan Grüninger

«Ich habe mir selbst die Hand gegeben!» – Körpertausch-Illusion fordert Philosophie heraus

«Ich habe mir selbst die Hand gegeben!» – Körpertausch-Illusion fordert Philosophie heraus

Mittels Virtual-Reality-Brillen werden Menschen zur Körpertausch-Illusion verleitet. Für einen Moment glauben sie, im Körper eines Fremden zu stecken. Dabei wissen wir doch mit Sicherheit, dass unser Körper unser Körper ist. Oder etwa nicht? Die Neurowissenschaft fordert die Philosophie heraus.

28. Feb 2020 · Andreas Stoller