COVID-19-Schutzmassnahmen

Die Pandemie ist weiterhin omnipräsent. Als eine der ersten Organisationen, die in der Schweiz breitenwirksam über die anrollende Pandemie kommuniziert haben, setzen wir auch weiterhin auf die nötige Vorsicht und implementieren bei all unseren Veranstaltungen umfassende Schutzmassnahmen. Bis Ende 2020 werden sämtliche öffentlichen Veranstaltungen von reatch digital durchgeführt.

Ab Anfang 2021 gilt, dass Veranstaltung grundsätzlich, d.h. wenn organisatorisch und von den Rahmenbedingungen möglich, digital durchgeführt werden. Bei Veranstaltungen, bei denen Menschen physisch zusammenkommen, halten wir uns an die Vorschriften des Bundes und der Kantone, in denen eine Veranstaltung durchgeführt wird. Darüber hinaus gilt bei jeder Veranstaltung unabhängig von der Teilnehmerzahl:

Organisatorische Massnahmen
  • Veranstaltungen werden nach Möglichkeit draussen durchgeführt.
  • Die Räume, in denen eine Veranstaltung durchgeführt sind, müssen gut durchlüftet sein. Wenn keine automatische Lüftung vorhanden ist, werden die Räume mindestens alle 30 Minuten für 5 Minuten gelüftet.
  • Die Veranstaltungsräume müssen gross genug sein, damit ein Mindestabstand von 1.5 Metern zwischen den Gästen grundsätzlich gewährleistet werden kann.
  • Es werden Desinfektionsmittel und Masken zur Verfügung gestellt. Die nächstgelegenen Möglichkeiten zum Händewaschen werden ausgezeichnet.
  • Wir erfassen die E-Mail-Adressen und Telefonnummern der Teilnehmer*innen, um das Contact-Tracing zu gewährleisten.
  • Für die Umsetzung, Kommunikation und Einhaltung der Schutzmassnahmen wird pro Veranstaltung eine verantwortliche Person bestimmt.
Verhaltensregeln für Veranstaltungsteilnehmer*innen
  • Personen mit Krankheitsysmptomen oder Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage im Kontakt zu einer positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Person waren, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Als Krankheitssymptome gelten insbesondere Husten, Hals-, Kopf- oder Gliederschmerzen sowie Fieber.
  • Alle Teilnehmer*innen sind verpflichtet, während der Veranstaltung eine Maske zu tragen. Davon ausgenommen sind Sprecher*innen bei Ihren Vorträgen sowie Moderation und Gesprächsgäste, wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann. 
  • Alle Teilnehmer*innen werden gebeten, sich regelmässig und insbesondere beim Einlass die Hände zu reinigen oder zu desinfizieren sowie die Hygieneregeln zu befolgen.
  • Bei der Begrüssung und Verabschiedung bitte auf Händeschütteln, Umarmungen oder Küsschen verzichten. Wir empfehlen als Alternativen freundliches Winken, den Vulkaniergruss oder - für Träger*innen von Hüten - das Ziehen derselbigen.
  • Wir empfehlen allen Gästen, die Swiss COVID-App zu installieren und während der Veranstaltung eingeschaltet zu lassen, um das Contact-Tracing zu vereinfachen.