Impfen in Zeiten der Pandemie: Brennende Fragen zur Covid-19-Impfung – kontrovers diskutiert

Wer hat Vorrang bei der Verteilung einer möglichen Covid-Impfung? Dürfen wir den Zulassungsprozess für potenzielle Impfstoffe beschleunigen – und was heisst das überhaupt? Sollen wir uns diesen Winter gegen die Grippe impfen lassen? Teil 2 der Doppel-Livestream-Online-Veranstaltung und Diskussion «Impfen in Zeiten der Pandemie» – bequem von zuhause dabei sein und mitdiskutieren.

15. Okt 2020 19:00 - 15. Okt 2020 21:00

Online Livestream: https://youtu.be/8LRhyEkIJfs

Wer hat Vorrang bei der Verteilung einer möglichen Covid-Impfung? Dürfen wir den Zulassungsprozess für potenzielle Impfstoffe beschleunigen – und was heisst das überhaupt? Sollen wir uns diesen Winter gegen die Grippe impfen lassen?

An diesem Abend diskutieren wir brennende, gesellschaftlich relevante Fragen, welche sich im Rahmen der aktuellen Pandemie stellen. Wir freuen uns, wenn Sie die Podiumsdiskussion von zuhause aus mitverfolgen und Ihre Fragen via Online-Chat einbringen.


Unsere Gäste:

  • Prof. Simon Wieser, Institutsleiter für Gesundheitsökonomie ZHAW
  • Prof. Brigitte Tag, Vorsitzende des universitären Kompetenzzentrums Medizin - Ethik - Recht Helvetia
  • Susanne Gedamke, Geschäftsführerin der Schweizerischen Patientenorganisation
  • Prof. Philip Tarr, Projektleiter der nationalen Forschungsgruppe zu Impfskepsis, Co-Chefarzt Infektiologie an der Medizinischen Universitätsklinik KSBL


Eine Veranstaltung von reatch und der ETH Zürich in Kooperation mit Alte Anatomie – Forum für Medizin und Gesellschaft.

reatch - research and technology in switzerland.ch
ETHZ
Alte Anatomie