Pizza, Philosophy, and Science

 

Pizza, Philosophy & Science tischt Fakten auf so hart wie Salami und mischt Argumente so scharf wie Chili – mit der süssen Abwechslung einer Ananas. Doch was genau erwartet dich?

i) Spannende Fragen: Wie funktioniert eigentlich die Forschung mit Primaten? Wo stösst die Physik an ihre Grenzen und wird durch Philosophie abgelöst? Was ist eigentlich feministische Epistemologie? Welche Verantwortung habe ich für mein Handeln? Was bedeutet es meine genetisch bedingten Krankheitsrisiken zu kennen? Und wer hat bloss das letzte Stück Pizza mit Ananas genommen?

ii) Expert*innen: Zu all diesen Fragen wird jemand anwesend sein, der/die sich intensiv mit diesen Fragen auseinandergesetzt hat und uns mit seinem/ihrem Fachwissen zur Verfügung steht.

iii) Interdisziplinarität: Die Veranstaltungen sind fachübergreifend und sollen auch Nicht-Philosophen*innen und Nicht-Naturwissenschaftler*innen einen Einblick in die jeweiligen Themengebiete geben.

Kurz: Pizza essen und dabei über Fragen aus der Philosophie und den Naturwissenschaften nachdenken. Nicht in einem düsteren Vorlesungssaal, sondern in einem gemütlichen Wohnzimmer. Und erst noch zusammen mit einer/einem Expert*in aus dem jeweiligen Forschunsgebiet. Das findest du bei Pizza, Philosophy, and Science.

Kosten: Die Teilnahme inkl. Pizza kostet 26 CHF. Bitte kauft ein Ticket über Eventfrog, damit eure Anmeldung gültig ist. Getränke und Dessert sind inklusive. Die Pizzen sind entweder vegetarisch oder vegan.

Ort und Anmeldung: Eine verbindliche Anmeldung mit Handynummer und Angabe zur Verpflegung via Ticketkauf bei Eventfrog ist erforderlich. Die genaue Location wird zeitig angekündigt.

 

Team

Jonas Wittwer (Co-Leitung Format)

Jonas (31) studiert Wissenschaftsphilosophie an der ETH Zürich und beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Erkenntnis und Moral, sowie der Rechtfertigung von epistemischen Aussagen. Solange seine Pizza vegan und scharf schmeckt, ist bei ihm alles gut.

Martina Zangger (Co-Leitung Format)

Martina (26) studiert Humanmedizin an der Universität Bern, hört gerne spannenden Leuten bei noch spannenderen Diskussionen zu und pickt immer die Chilischoten von ihrer Pizza.

Benedikt Schmidt (Leiter Basel)

Benedikt (24) studiert Humanmedizin an der Universität Basel und möchte den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft unterstützen. Bei Diskussionen begrüsst er eine grosse Diversität an Teilnehmenden sowie auch an Standpunkten – dafür ist er mit einer Pizza Margherita vollumfänglich zufrieden.

Dennis Weber (Team Basel)

Dennis (38) studierte Physik in Karlsruhe und hat in Basel doktoriert. Heute arbeitet er Physik- und Mathematiklehrer. «Als Physiker und Lehrperson ist es mir ein Anliegen, wissenschaftliche Erkenntnisse für alle zugänglich zu machen. Auf die Philosophie bin ich selbst gespannt, und Pizza mag ich ebenfalls».

Lena Greil (Leiterin Zürich)

Lena (23) studiert in Luzern PPE (Philosophie, Politik und Wirtschaft). Bei reatch dabei ist sie nicht (nur), um Pizza zu essen, sondern auch um ihrer Leidenschaft für fundierte, reichhaltige Diskussionen nachzugehen und sich mit Forschenden anderer Disziplinen auszutauschen.

Jessica Fenger (Team Zürich)

Jessica (22) studiert Politikwissenschaft und Biomedizin an der Universität Zürich und liebt es zu jeder Tageszeit über jedes beliebige Thema mit den unterschiedlichsten Menschen zu diskutieren. Auch nicht Nein sagen kann sie zu Ananas auf Pizza – und verteidigt diese Ansicht auch gerne gegenüber Andersdenkenden.

Lara Gafner (Leiterin Bern & Scimpact Coach)

Lara (22) studiert Philosophie und Biologie an der Universität Bern. Notorische Pizza-Krusten-Verschmäherin sowie Extra-Chili-Bestellerin. Sie ist bei reatch mitdabei, weil sie Wissenschaft cool findet – besonders dann, wenn allerlei Leute zusammenkommen, um darüber zu diskutieren.

Jana Sedlakova (Leiterin Bern)

Jana (29) doktoriert in der Philosophie an der Universität Fribourg und seit 5 Jahren interessiert sich seit fünf Jahren leidenschaftlich für die Themen Normativität des Wissens und Philosophie der Psychiatrie. Pizza – ohne Knoblauch – dient ihr als die perfekte Energiequelle für spannende, wissenschaftliche Gespräche!

Khalil Staubli (Team Bern)

Khalil (22) studiert Philosophie und Geschichte an der Universität Bern. Er ist ein Liebhaber vertiefter Diskussionen über wissenschaftliche Themen und deshalb bei reatch mitdabei. Er ist aber auch ein leidenschaftlicher Liebhaber von Pizza, egal welche Sorte, Hauptsache es schmeckt.

 

Das PPS-Team sucht Verstärkung! Bist du interessiert? Melde dich direkt bei Jonas Wittwer   . Die Veranstaltungen finden aktuell in Bern, Basel und Zürich statt. Auf Anfrage bzw. Einladung kommen wir auch gerne in die Stadt deiner Wahl.

 

Geplante Pizza-Abende 2020:

 

Vergangene Pizza-Abende:

 

Pizza, Philosophie, and Science ist eine Kooperation zwischen reatch und philosophie.ch

 

philosophie.ch