Pizza, Philosophy and Science: Intellektuelle Tugend

Am 11. November setzen wir uns mit der Philosophin Tanja Rechnitzer von der Universität Bern ins virtuelle Wohnzimmer, um herauszufinden, warum Besserwisser nicht alles besser wissen.

11. Nov 2020 18:30 - 11. Nov 2020 20:30

Digitales Treffen via Discord (genaue Angaben erfolgen erst nach Anmeldung)

Pizza, Philosophy & Science mischt Tomaten mit Argumenten und Mozzarella mit Fakten. Am 11. November setzen wir uns mit der Philosophin Tanja Rechnitzer aufs Sofa und wollen wissen, warum Besserwisser nicht alles besser wissen und was es mit dem philosophischen Begriff der «intellektuellen Tugend» auf sich hat.

Bescheidenheit ist eine Tugend. Das gilt auch, wenn es um Wissen geht. Wer zugibt, dass er oder sie etwas nicht weiss, ist intellektuell bescheidener und somit tugendhafter, als wer behauptet, immer recht zu haben. Bescheidenheit, aber auch Gewissenhaftigkeit, Vorurteilslosigkeit und Fähigkeiten wie ein gutes Wahrnehmungsvermögen gelten als «intellektuelle Tugenden». Laut manchen Philosophinnen und Philosophen sind diese nicht nur löblich, sondern auch sehr wichtig, wenn es darum geht, die Wahrheit zu erkennen. Doch sind intellektuell tugendhafte Menschen wirklich klüger – oder können sie ihre Klugheit einfach besser einschätzen? Wie pflegt man seine intellektuellen Tugenden? Und wie viel intellektuelle Bescheidenheit ist zu viel des Guten? Fragen wie diese besprechen wir mit unserer Expertin Tanja Rechnitzer, die 2018 ihre Dissertation an der Universität Bern abgeschlossen hat. Moderiert wird die Diskussion von der Philosophiestudentin Lara Gafner.

Das Pizza Philosophy and Science findet vorübergehend online statt. Wir werden uns in einem Discord-Channel treffen. Die Details dazu folgen nach deiner Anmeldung. Discord setzt für eine gute Sprachqualität nur ein Headset voraus und es ist browserbasiert. Wende dich bei technischen Problemen so früh wie möglich an Lara Gafner. Besondere Vorkenntnisse werden von den Teilnehmer*innen nicht erwartet. Wer sich trotzdem einstimmen möchte, findet unten unsere Lesetipps.


Sprache: Deutsch

Kosten: Die Online-PPS sind gratis. Über Spenden freuen wir uns jedoch sehr.

 

Anmeldung: Bitte via untenstehendem Formular bis spätestens 10. November direkt anmelden. Wir beschränken die Veranstaltung auf 30 Personen.

Unser Kooperationspartner:

 

philosophie.ch

 

 

Literatur

Kurzer Blogartikel zur intellektuellen Demut.

Warum man nicht nur Bescheidenheit, sondern auch Selbstvertrauen braucht (Blog, englisch).

Einführung in die Tugenderkenntnistheorie (Encyclopädie-Artikel, deutsch).