Pizza, Philosophy, and Science: Sammelleidenschaft

Wozu sammeln? Wissenschaftler*innen der unterschiedlichsten Disziplinen sind damit beschäftigt, Sammlungen zu erweitern, zu ordnen und zu verwalten. Doch welchen Wert hat dies für die Wissenschaft? Sammeln wirft auch Fragen auf: Darf man wirklich alles sammeln? Welche Sammlungen sollten für die Öffentlichkeit zugänglich sein? Im Wohnzimmer mit Jurriaan de Vos von der Universität Basel diskutieren wir über den Sinn und Unsinn des Sammelns und über dessen ethische Grenzen.

Pizza, Philosophy & Science tischt Fakten auf so hart wie Salami und mischt Argumente so scharf wie Chili – mit der süssen Abwechslung einer Ananas.

Für die einen Müll, für die anderen von unschätzbarem Wert. Für die einen Messies, für die anderen international beachtete Wissenschaftler*innen: Eine Sammlung ist nicht einfach eine Anhäufung von Objekten, sondern steckt voller Informationen. Das Zugänglichmachen dieser Informationen bestimmt entscheidend den Wert der Sammlung, erst die richtige Aufbereitung durch die Sammler*innen macht immer wieder neue Zugänge möglich. Jurriaan de Vos von der Arbeitsgruppe für physiologische Pflanzenökologie am Departement für Umweltwissenschaften der Universität Basel ist Botaniker, Phylogenetiker, Pflanzenenthusiast und Kurator der Herbarien der Universität Basel. Wir setzen uns mit ihm aufs Sofa und sprechen über seine persönliche Sammelleidenschaft und seinen wertvollen Beitrag für die Wissenschaft.

An der Veranstaltung gibt es nebst angeregten Diskussionen wie immer leckere Pizza und Kuchen, Apfelsaft und Bier. 

 

Sprache: Deutsch

Kosten: 26 CHF, inkl. Pizza und Getränke (Vorkasse, siehe Anmeldeformular)

Anmeldung: Verbindlich bis zum 14. Oktober 2019 mit diesem Formular. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. 

Ort: 4057 Basel (Die genaue Ortsangabe erfolgt nach Anmeldeschluss per WhatsApp oder E-mail).

 

Durch den Abend führen Jonas Wittwer (M.A. Wissenschaftsphilosophie) und Dennis Weber (PhD Physik, Lehrperson Sek II). Besondere Vorkenntnisse werden von den Teilnehmer*innen nicht erwartet. Wer sich trotzdem einstimmen möchte, findet weiter unten unsere Lesetipps.

 

Literatur:

 

Blogpost unseres Gastes Juuriaan de Vos auf medium.com

Ausstellung zum Thema Sammeln im Museum der Kulturen Basel

Veröffentlichung des Forum Biodiversität Schweiz zum Zusammenhang Biodiversität und biologische Sammlungen

Diskussion zum Event auf Facebook

 

Unser Kooperationspartner:

 

philosophie.ch