Grundlagenforschung

Grundlagenforschung

Der Nutzen von Grundlagenforschung und die Entstehung von Wissen

Die aus der Grundlagenforschung gewonnenen Erkenntnisse bilden die Basis für die überwiegende Mehrheit von neuen medizinischen und technischen Entwicklungen. Trotzdem wird oftmals zu wenig klar kommuniziert, nach welchen Prinzipien die Forschung operiert und wie wissenschaftliche Informationen zu interpretieren sind. reatch versucht deshalb, den Prozess der Wissensgewinnung in der Forschung besser aufzuzeigen und zu erläutern, wie Erkenntnisse aus der Wissenschaft den Weg zur Anwendung im Alltag finden.
 

Politische und rechtliche Rahmenbedingungen der Forschung in der Schweiz

Die Schweiz gehört zu den weltweit führenden Wissenschaftsnationen und ist Heimat von zahlreichen, international renommierten Forschungsinstitutionen. Die Arbeitsgruppe "Grundlagenforschung" beleuchtet die Voraussetzungen, welche für einen erfolgreichen Wissenschafts- und Forschungsstandort notwendig sind, und erarbeitet Empfehlung zur Verbesserung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Forschung in der Schweiz.
 

Gesellschaftliche Herausforderungen durch wissenschaftliche Erkenntnisse

Die Auswirkungen neuer wissenschaftlicher und technologischer Entdeckungen beschränken sich oft nicht auf den Forschungsbetrieb an sich, sondern haben langfristig meist einen direkten Einfluss auf die Gesellschaft, in die sie Eingang finden. Bekannte Beispiele hierfür sind etwa die grüne Gentechnologie oder die Anwendung von Pränatal- und Präimplantationsdiagnostik.

Verantwortlich

  • Servan Grüninger