Bring dich ein!

Du interessierst dich für Wissenschaft und Gesellschaft? Du fragst dich, wie neue Technologien unser Leben verändern werden? Du findest, dass wissenschaftliche Fakten in der Politik eine grössere Rolle spielen sollten? 

reatch lebt vom grossartigen Engagement seiner gut 200 Mitglieder. Du kannst bei bestehenden Projekten helfen oder reatch als Plattform nutzen, um deine Themen und Formate voranzutreiben. Natürlich kannst du dich auch in der Geschäftsstelle einbringen: Von Fundraising bis Facebook gibt es viel zu tun! Wir freuen uns über jeden und jede, die Lust hat, mitanzupacken.

 

In Projekten mithelfen

Schreibe einfach eine Nachricht an die Projektleitung oder direkt an die Geschäftsstelle 

 

Im Team mitarbeiten

 

Werde Teil der Community in deiner Stadt

reatch ist (bisher) an vier Standorten mit eigenen Regiogruppen vertreten. Komm einfach vorbei!

  • In Zürich schreibst du völlig unverbindlich Stefan Gugler .
  • In Basel sind Bettina Zimmermann und Ismael Da Conceição   deine Ansprechpartner.
  • In Bern heissen die Standortleiter Sandro Christensen, Stefan Emmenegger und Guido Baldi  .
  • À Lausanne les responsables régionaux s'appellent Marie-Zufferey et Bruno Boehm  .

Mehr Informationen zu den Standorten findest du hier.

 

Bist du Expert*in in einem Thema?
Nutze reatch als Plattform und teile dein Wissen!

  • Bloggen: Mit uns erreichst du eine grosse Leserschaft und unser internes Review-System wird dich mit wertvollem Feedback versorgen. Wenn du einen Artikel schreiben möchtest, kontaktiere Olivia Meier  .
     
  • White Rabbit: Bei reatching into the rabbit hole treffen wir uns in kleiner Runde (ca. 20 Leute) und denken aktuelle technische und gesellschaftliche Entwicklungen spielerisch weiter. Als Katalysator bereitet der White Rabbit einen Input-Vortrag vor (ca. 15 Minuten). Hast du eine spannende Idee für ein Thema? Los, melde dich doch bei Valeria Eckhardt  .
     
  • NanoTalker: Etwas Kompliziertes einfach erklärt – das ist ein NanoTalk! Du hast 10 Minuten Zeit, um ein Thema deiner Wahl allgemein verständlich aufzubereiten. Was hast du davon? Mit einem Fragebogen holen wir ein differenziertes, konstruktives Feedback von den Zuhörern für dich ein. Ausserdem sind die NanoTalks eine tolle Gelegenheit, um Leute zu treffen, die deine Interessen teilen und vielleicht gemeinsam ein Projekt starten wollen. Go for it!
     
  • Pizza, Philosophy, and Science: Magst du Pizza und deine wissenschaftliche Arbeit bewegt sich zwischen Philosophie und Naturwissenschaft? Möchtest du gerne einmal vor einem interessierten Publikum über dein Forschungsgebiet sprechen? Dann ist Pizza Philosophy, and Science das richtige Format für dich. Melde dich als zukünftige*r Dozent*innen bei Jonas Wittwer  .

 

Du hast nichts Passendes gefunden, möchtest dich aber dennoch bei uns engagieren? Dann melde Dich bei Jonas Wittwer  .

Impressionen von der reatch-Retraite